Aktuell 2017

Fahnen in Bretten zur 1250 Jahr-Feier

Werner Schmidt, Vive la peinture; Harald Kille, Das manichäische Prinzip

 

Die Melanchthonstadt Bretten (auch berühmt geworden durch das Brettener Hündle) feiert Geburtstag u. a. mit den Fahnen von 17 Künstlern, die Benedikt Forster zusammengetragen hat.

Flagge zeigen

mit Rainer Braxmaier, Joachim Czichon, Helga Essert-Lehn, Benedikt Forster, Judith Fritz, Willi Gilli, Gabriele Goerke. Renate Koch, Harald Kille, Stefan W. Kunze, Sabine Naumann, Rainer Nepita, Nataly Rautenberg, Michael Schneider, Werner Schmidt, Gabi Streile, Sandro Vadim

bis 10. September 2017 im Stadtpark Bretten

 

 

 

Plakatwand-Ausstellung Zone d´art, Strasbourg (F), bis Ende September 2017

Werner Schmidt, Plakatwand Abend, 2005: für die nächste Zeit am Eingang zur "Zone d´art".

 

Das großartige Künstlerzentrum "Zone d´art" verbindet regelmäßig die beiden Rheinseiten um Strasbourg und der Ortenau mit sehenswerten und überraschenden Ausstellungen. Langjährige Freundschaften, die in die 80er Jahre zurückgehen, sorgen für eine Grundversorgung grenzüberschreitenden selbstverständlichen Kommunizierens. Wir haben die Gruppe im Juni in der Galerie der Stadt Oberkirch vorgestellt: für alle, die sie kennen und schätzen und alle die sie als große Bereicherung kennenlernen werden. (siehe unter Projekte auf diesen websites)

UND IN ZUKUNFT: 2-SPRACHIG!!! (oui, oui, chers amis...)

 

Werner Schmidt, Biidserie "Blind Faith" in der Ausstellung der Galerie "Zone d´art".  2, rue du Rhin Napoléon, 67000 Strasbourg (bis Mai 2017).

 

 

 

Sommerausstellung Galerie Meier Freiburg

Leichte Brise aus Südwest: Gabi Streile

 

 

 

Werner Schmidt (rechts)

PlakatWandKunst in Drusenheim (F), Rheinmünster und Bühl bis 30. 9. 2017

Die Gruppe PlakatWandKunst e. V. zeigt in Kooperation mit der Zone d´art, Strasbourg 38 Plakatwände in Drusenheim (F), Rheinmünster und Bühl (D).

www.plakatwandkunst.de

 

 

Arbeiten von Wolfgang Müller, Ernst Schneider und Gabi Streile.

 

 

Gemeinschaftsarbeiten von Rainer Braxmaier und Gabi Streile (links), Sabine Brand-Scheffel/Gundula Bleckmann (rechts).

 

 

Werke von Sabine Brand-Scheffel (links), Johanna Helbling-Felix (im Hintergrund), Werner Schmidt (rechts) in Drusenheim.

 

 

Plakatwände von Werner Schmidt/Germain Roesz und Gabi Streile in Schwarzach.

 

 

Artikel in "DNA, Dernières Nouvelles d´Alsace", 6. 7. 17: "...man sieht da etwas wie eine delikate Wolke im Freien..."

 

 

RÜCKSCHAU

Portrait von Dr. Wolfgang Schäuble

Ehrenbürger der Stadt Berlin Dr. Wolfgang Schäuble mit seinem Portrait von Werner Schmidt bei einem Festakt im Berliner Abgeordnetenhaus (24. Mai 2017) Foto: Holger Biermann

 

 

Ingmar Winkler (Freiburg), David Beecraft, Robin Draganic (Berlin); Foto: Holger Biermann

 

Das Portrait, sowie weitere Bilder und Hintergründe auf diesen websites (Projekte).

 

 

 

 

Sommerausstellung der Galerie Wohlhüter, Thalheim

Blick in die Ausstellung mit Werken von Werner Schmidt, Josef Bücheler und Gabi Streile (entlang der Wand von links).

 

 

Museum Hurrle Durbach, Panorama, 15. 10. 16 - 23. 4. 17

Die Ausstellung "Panorama" zeigt Schlüsselwerke aus der Sammlung, die einen Überblick bietet auf die mitteleuropäische Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Hier eine Arbeit von Walter Stöhrer und die 1989 entstandene Hommage an Arnold Schönberg von Werner Schmidt: Verklärte Nacht, Mischtechnilk auf Holz, 85 x 480 cm (4-teilig).

 

 

Deutsch-französische Ausstellung: Fleurs en liesses, Drusenheim (F), 27.4. - 20.5.17

Werner Schmidt, Farbe der Rose, 2017, Mischtechnik auf Sperrholz, 100 x 150 cm

 

 

 

 

 

ART KARLSRUHE, 16. - 19. Februar 2017

 

Werner Schmidt und Galerie Wohlhüter sind ART Karlsruhe-Preisträger des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe 2016.

Dieses Jahr wird eine Wand aus einer "klassischen" und ganz neuen Arbeiten kombiniert.

 

Galerie Wohlhüter, Thalheim

Halle 2/ Stand B 21, C 21

www.galerie-wohlhueter.de

Tel. 07575/ 1370

mail@galerie-wohlhueter.de

 

Tel. Schmidt 0173 320 5439

 

 

Werner Schmidt ist dieses Jahr mit einer Bilderwand aus der Reihe Weatherreport bei der Galerie Tammen, Berlin.

 

Galerie Tammen & Partner, Berlin

Halle 3/ Stand J 27, Stand J 31

www.galerie-tammen-partner.de

Tel. 0175 206 19 42 (Tammen), 0173 320 5439 (Schmidt)

 

 

2016 Rückschau

FAN, Galerie Rottloff (Künstlerbund BW: Die Kunst zu handeln)

 

 

 

 

 

Werner Schmidt, "Schwarz mit Diagonale", 2016, Mischtechnik/MDF/Eiche, 133 x 166 cm; "Kleines Gelb", 2016, Mischtechnik/MDF/Eiche, 60 x 80 cm

 

 

"Das rote Quadrat" (rechts) mit neuen Bildern aus der Reihe "Grammatik", je 60 x 80 cm, Mischtechnik/MDF/Eiche.

 

 

Helgard und Kei Müller-Jensen nehmen Gabi Streile in die Mitte bei der Vernissage.

 

 

Susanne Ackermann (links) und Heinz Pelz (rechts) im Gespräch mit Ausstellungsbesuchern.

 

 

KUNST HILFT! Jahresausstellung Oberkircher Künstler

 

Rückschau 2016

Galerie Wohlhüter, Die Kunst zu handeln, 9. 10. - 6. 11. 2016

 

 

Im Rahmen der Ausstellungsreihe des Künstlerbundes Baden-Württemberg "Die Kunst zu handeln" zeigt die Galerie Wohlhüter Bilder und Skulpturen von über 30 Mitgliedern.

www.galerie-wohlhueter.de

www.kuenstlerbund-bawue.de

Zur Ausstellungsreihe erscheint ein Katalog und ein Flyer mit ausführlichen Beschreibungen der Programme und Teilnehmer in allen 27 beteiligten Galerien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am letzten Wochenende der Schau zeigt die Galerie in einem Teilbereich exklusiv Arbeiten auf Papier von Werner Schmidt.

 

 

 

 

Werner Schmidt, Arbeiten auf Papier 2006 - 2016, je 70 x 100 cm; Werke von Markus Strieder (links), Karl-Manfred Rennertz (rechts), Armin Göhringer (auf der Treppe).

 

 

ART Karlsruhe 2016, 17. - 21. Februar

 

 

Werner Schmidt bei den Galerien

Wohlhüter / Thalheim

(One Artist Show)

Stand-Nr. Halle 2 / B 21

 

und

 

Tammen & Partner / Berlin

Stand-Nr. Halle 3 / J 27, J 31

 

 

 

 

Daten zur ART Karlsruhe 2016: 4 Hallen, über 200 Galerien aus 13 Ländern, über 2000 Künstler, mehr als 50 000 Besucher (damit zweitgrößte Kunstmesse in Deutschland)

 

 

 

ART KARLSRUHE PREISTRÄGER 2016: Werner Schmidt und Galerie Wohlhüter

Britta Wirtz, Geschäftsführerin Messe, 1. Bürgermeister Jäger, Stadt Karlsruhe, Staatssekretär Walter, Land Baden-Württemberg, Werner Wohlhüter, Werner Schmidt, Ewald Schrade, Kurator ART Karlsruhe

 

ART Karlsruhe Preis 2016
des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe:
Werner Schmidt, Künstler und Werner Wohlhüter, Galerist 

 

 

aus Badische Neueste Nachrichten, 20. 2. 2016

Live-Interview auf der ART von Marie-Dominique Wetzel (SWR 2) mit Werner Schmidt und Werner Wohlhüter am 21. 2. 2016 (siehe Mediathek unter nebenstehendem Link, 14. Min.).

Zum Anschauen des 14- minütigen Interviews klicken Sie bitte auf den Link und scrollen dann auf der Mediathekseite nach unten:http://www.swr.de/swr2/messetalk-live-auf-der-art-karlsruhe/-/id=7576/did=16856344/nid=7576/18hr9b8/index.html 

 

Bilder der preisgekrönten One Artist Präsentation:

 

Verbunden mit dem ausgelobten Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro war der Ankauf des vierteiligen Bildes "Black Power" für die Städtische Galerie Karlsruhe (hier die Abbildung im offiziellen ONE ARTIST Katalog der Art 2016).

 

 

 

 

Galerie Tammen & Partner, Berlin auf der ART Karlsruhe 2016

Staatssekretär Walter erwarb das Bild "Rot/Grün" für das Land Baden-Württemberg vom Stand der Galerie Tammen.

 

 

 

Gabi Streile. Werner Schmidt. Komplementär

 

Einladungskarte zur Ausstellung

 

 

 

Erstmals ein Heimspiel als Doppel: Gabi und Werner in einer kontrastreichen Ausstellung. (Foto: Uli Marx)

 

 

Katalog zur Ausstellung

Komplementär

 

48 Seiten mit einem Text von Dr. Susanne Ramm-Weber,

Großformat 33 x 24 cm, signiert

erhältlich bei Kunstverein Offenburg/Mittelbaden

oder direkt bei den Künstlern (siehe Kontakt)

zum Preis von € 15,- (zzgl. Versand)

 

 

 

EXPERIMENTELLE 19

Im Rahmen der EXPERIMENTELLE 19, begründet von Titus Koch in Randegg (D) Nähe Schaffhausen, stellen auch Werner Schmidt und Gabi Streile aus. Einer von 7 Orten in 4 Ländern ist Thayngen (CH) zwischen Singen und Schaffhausen (CH). Das umfangreiche Programm, das auch in einem schönen Katalog erfasst ist, ersehen Sie bitte unter EXPERIMENTELLE 19 im Internet oder bestellen den ausführlichen Folder bei Titus Koch, Randegg oder einem der teilnehmenden Künstler.

 

EXPERIMENTELLE 19

Thayngen

6. 8.  - 11. 9. 2016

Vernissage: Freitag, 5. 8. 2016, 19 Uhr


Kulturzentrum Sternen, Kirchplatz 11, CH - 8245 Thayngen

 

 

Der "Sternen" ist ein Jahrhunderte altes Dorfgasthaus im mittelalterlichen Städtchen Thayngen. In sorgfältiger restauratorischer Detailarbeit entstand ein großartiges Gebäude sozialer Interaktion über viele Generationen, das seit einigen Jahren auch zeitgenössischer Bildender Kunst, Musik und Literatur eine Bühne bietet.

 

Werner Schmidt, Gewitterhimmel (grün), 2006, Mischtechnik auf MDF/Eiche, 100 x 130 cm. Oben: Gewitterhimmel (rot), 2006, Mischtechnik/MDF/Eiche, 100 x 130 cm

 

 

 

 

ART Bodensee Dornbirn (A)

Die ART-Karlsruhe-Preisträger 2016 Werner Schmidt und Galerie Wohlhüter sind auch auf der exklusiven und attraktiven ART Bodensee in Dornbirn vertreten. Nähe Bregenz in schöner Landschaft gelegen ist die Messe auch für Urlauber ein Highlight der Saison und übersichtlich genug um auch Kinder mitnehmen zu können.

 

www.artbodensee.info   www.facebook.com/artbodensee   artbodensee@messedornbirn.at

 

 

Stand der Galerie Wohlhüter mit Werken von Markus Strieder und Werner Schmidt.

 

 

 

 

55 Jahre Galerie Rottloff

 

 

Am 11. März 2016 feierte Helgard Müller-Jensen mit zahlreichen Ihrer Künstler und etlichen "Klassikern" der Kunst des 20. Jahrhunderts, die sie entdeckt oder gefördert hat, das 55-jährige Bestehen ihrer deutschlandweit und international bekannten Galerie. Damit ist sie auch die dienstälteste Inhaberin einer Kunstgalerie in Deutschland.

 

55 Jahre Galerie Rottloff

11. März bis 15. April 2016

Vernissage: Freitag, 11. März, 19 - 22 Uhr

 

Galerie Rottloff, Sophienstrasse 105, D- 76135 Karlsruhe

 

Lothar Quinte, Arnulf Rainer, Rupprecht Geiger, Hans Peter Reuter, Otto Piene, Heinz Mack, Heinz Schanz, Erich Reiling, Joachim Czichon, Artur Stoll, Friedemann Hahn, Ralph Fleck, Madelaine Dietz, Hetum Gruber, Karl Manfred Rennertz, Werner Pokorny.....Gabi Streile, Werner Schmidt

(siehe Katalog auf www.galerie-rottloff.de)

 

 

 

 

 

Helgard Müller-Jensen (geb. Rottloff)

Projekte, Ausstellungsinitiativen und Kunstvermittlungen 2016

Kunst aus Oberkirch im Kunstverein Bretten

 

Kunst aus Oberkirch

22.5. - 19.6.2016

Kunstverein Bretten e.V.

Sporgasse 8

www.kvbretten.de

Rainer Braxmaier, Manfred Grommelt, Rainer Nepita, Werner Schmidt, Heinz Schultz-Koernig, Gabi Streile

Vernissage: Sonntag, 22.5.2016, 11 Uhr

Finissage: Sonntag, 19.6.2016, 16 Uhr

 

 

 

Neues aus dem Osten

Die Ausstellung "Neues aus dem Osten" zeigt Bilder und Skulpturen von

Akbar Behkalam, Walter Libuda, Trak Wendisch, Sabine Heller, Dorsten Klauke und Marc Gröszer.


Reihe "1+" 

Altes Rathaus Oberkirch

Vernissage Samstag 18. Juni, 11 Uhr

4 Künstler sind anwesend.

Einführende Worte: Werner Schmidt, Kurator

 

Ausstellungsdauer: 19. Juni bis 17. Juli 2016

www.oberkirch.de

Di + Do 15 - 19 Uhr, So 10 - 12.30 Uhr und 14 - 17 Uhr

 

 

 

Nach der Renovierung der Galerieräume im ALTEN RATHAUS erhält das von Oberkircher Künstlern kuratierte Programm "1+" ein neues Gesicht. Das kulturelle Angebot der Stadt wird von kommunalpolitischer Seite vorbildlich unterstützt und beworben. Der große Zuspruch in der Bevölkerung zeigt sich in einer außergewöhnlichen Besucherresonanz. Presse und Rundfunk verfolgen den 2013 eingeschlagenen Weg der aktuellen Kunstvermittlung, auch für Schulklassen und Lehrpläne, sehr wohlwollend. (siehe frühere Reportagen unten auf dieser Seite)

Näheres zu aktuellen Ausstellungen ersehen Sie auf der website der Stadt Oberkirch.

Link zu Oberkirch auf Seite Impressum/Links

 

 

 

 

 

 

 

Offenburg Open

Frau Kopp von der Firma Feuer und Wärme, Werner Schmidt und die Kuratorin Ute Dahmen beim Rundgang am 31. Juli. 

 

 

 

20 Künstler - 20 Schaufenster

31. Juli - 27. August 2016

Innenstadt Offenburg

Vernissage: 31. Juli, 11 Uhr, Rathausplatz Offenburg

Begrüßung: Oberbürgermeisterin Edith Schreiner

Gemeinsamer Rundgang mit anschließendem Umtrunk und Imbiss

 

White Dinner

Samstag, 27. August, ab 18 Uhr

Rathausplatz Offenburg

(Die Teilnehmer wurden gebeten, weißgekleidet Verpflegung und Geschirr für ein gemeinsames Picknick mitzubringen!)       

Teilnehmer (D): Rainer Braxmaier, Armin Göhringer, Marianne Hopf, Johannes Mundinger, Rainer Nepita, Martin Sander, Werner Schmidt, Gabi Streile, Ilse Teipelke, Sebastian Wehrle

(F): Robert Cahen, Michel Cornu, Roger Dale, Marc Felten, Francois Nussbaumer Germain Roesz, Maren Ruben, Dan Steffan, Sylvie Villaume, Raymond Waydelich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

RÜCKSCHAU: Ausstellungen und Projekte 2015

Howard Scott Gallery, New York

Im Oktober wurde die 10. Schmidt-One Artist Show seit 1993 bei der Howard Scott Gallery in New York eröffnet. Mit keinem anderen Partner ist Werner Schmidt länger erfolgreich verbunden. Sie sehen hier die Titelmotive der Ausstellung.

 

Werner Schmidt: Time in Color

Opening with the artist: Thursday, October 22nd, 6 to 8 p.m.

Exhibition: Oct. 22 - Nov. 28

Howard Scott Gallery

529 West, 20th street, 10011 New York

www.howardscottgallery.com

 

 

 

 

 

Assistent Alex before the opening...

 

 

 

 

Werner Schmidt / Markus Strieder bei Galerie Wohlhueter

Blick in die Ausstellung mit Skulpturen von Markus Strieder und Bildern von Werner Schmidt.

 

Werner Schmidt/ Markus Strieder

Galerie Wohlhueter, Thalheim

11. 10. - 8. 11. 2015

 

Leisten seit vielen Jahren großartige Arbeit in einer der schönsten Galerien Baden-Württembergs:

Gerlinde und Werner Wohlhüter.

 

 

Pokorny/Schmidt bei Galerie Tammen & Partner, Berlin

Der Bildhauer Werner Pokorny und der Maler Werner Schmidt kennen und schätzen sich seit über 30 Jahren. Nun stellen sie erstmals zusammen aus.

 

Einladungskarte anschauen

 

Werner Pokorny/Werner Schmidt: Linie, Fläche, Raum

30. April bis 13. Juni 2015

Galerie Tammen und Partner

 

Der Ausstellungsanzeiger "Kunsttermine" (2. Quartal 2015) besprach die Schau unter "Ausstellungshighlights" (in Deutschland): "...In der gemeinsamen Ausstellung der beiden Künstler -Linie, Fläche,Raum- ergänzen sich die beiden Pole perfekt..." (S.58, 59 mit Abb.)

Anlässlich des Hauptstadtkongresses 2015 - Medizin und Gesundheit veranstaltete der Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftung Bethel ein Seminar mit dem Titel "Über Kunst ins Gespräch" innerhalb der Ausstellung für geladene Gäste (ca. 60 Teilnehmer am 10. Juni, ab 19 Uhr).

Bild von der Vernissage (Foto: Holger Biermann)

 

 

 

Blick in die Ausstellung mit "rote Diagonale", "Bloody Mary" und Skulpturen von Werner Pokorny.

 

 

 

 

Die Hedemannstrasse, in der sich die Galerie Tammen befindet, ist ein aussergewöhnliches architektonisches Ensemble.

 

 

Die vierte Dimension der Ausstellung: Venus Brass anläßlich des "Bethel-Events"...

 

Schmidt malt noch

Das Publikum hielt lange aus: der "Lazy Sunday Afternoon", den Karl Manfred Rennertz hier eröffnet, bot längere Gedankenspiele zwischen Dirk Teuber, Rainer Braxmaier und Werner Schmidt zum Thema Gott, Kunst und die Welt. Davor, dazwischen und danach: flotte Musik von Ingmar Winkler (Gitarre) und Jürgen Hagenlocher (Saxophon) bei Wasser, Wein und äh Negerküssen (?)...(Fotos: Albert Schmidt)

Liebe Freunde junger Kunst,

für Ihr Interesse an meiner Ausstellung im Dampfbad, Ihr Engagement und Ihren Besuch bedanke ich mich herzlich! Ich freue mich auf unsere nächsten Begegnungen, im Netz oder live, z.B. auf der ART Karlsruhe (4. bis 8. März 2015) bei den Galerien Tammen, Berlin und Wohlhüter, Thalheim. Sollten Sie noch Bedarf an kostenlosen Eintrittskarten zur Vernissage am 4. 3. haben: meine Galerien verfügen noch über ein begrenztes Kontingent. Vielleicht sehen wir uns auch in Berlin bei meiner Ausstellung zusammen mit Werner Pokorny  ab 30. April bei der Galerie Tammen?

Unten noch ein Schmankerl, das mir ein Freund aus Karlsruhe zugeschickt hat...

Presse des Monats

 

 

Galerie Tammen & Partner, Jahresausstellung, 12/2015 - 1/2016

Nachtszene der Galerie während einer früheren Ausstellung mit Gabi Streile und Werner Schmidt

 

Galerie Tammen & Partner

Jahresausstellung 2015 mit Künstlern der Galerie

Hedemannstraße 14 (Ecke Friedrichstraße) - D- 10969 Berlin

www.galerie-tammen-partner.de

 

 

2. Künstlersymposium Schloss Fretzdorf 2015

Sabine Heller, Dorsten Klauke, Silke Behkalam, Trak Wendisch, Marc Gröszer, Akbar Behkalam machen zum wiederholten mal Pause...

 

 

Abschließende Bildinstallation im Entrée des Schlosses Fretzdorf

 

 

Kunsthalle Arnstadt: Synergien

Die Ergebnisse des Symposiums "Synergien" in Schloß Fretzdorf/Brandenburg vom Juni/Juli 2015 werden in großen Teilen in der Kunsthalle Arnstadt vorgestellt, einem sehr bemerkenswerten Ausstellungsraum, der von einem Verein bespielt wird und zu einem kulturellen Schmuckstück der Bachstadt in der Nachbarschaft Erfurts geworden ist. Hier ein Teil der Arbeiten von Werner Schmidt.

Initiatoren der Veranstaltung: Dorsten Klauke, Akbar Behkalam, Trak Wendisch (siehe Veranstaltungshinweis unten)

 

Synergien, Arbeiten eines Symposiums auf Schloss Fretzdorf

Kunsthalle Arnstadt

12. 9. - 1. 11. 2015

 

PlakatWandKunst in Tonnerre (F-Bourgogne)

Werner Schmidt im Gespräch mit dem Kollegen Didier Guth, einem der Organisatoren, bei einer Führung durch die PakatWandKunst-Ausstellung im burgundischen Tonnerre. (Foto: Gabi Streile)

 

Entspannung im tiefen Burgund: Gabi Streile, Helmut und Marianne Wetter, Eva Schaeuble und ihr Mann Markus

 

 

 

 

Gelebte Inklusion: neben den 16 Stammkünstlern der Plakatwandgruppe aus Baden und dem Elsaß, sowie 2 Kollegen aus Tonnerre und unserer "Partnerstadt" Kaiserslautern, malten auch Bewohner der zentralen Einrichtung der Kleinstadt Tonnerre, dem Centre Hospitalier, in dem 600 Ärzte und Pfleger arbeiten, 2 Plakatwände. Die Frische und Kraft ihrer Gemeinschaftsarbeiten ist bemerkenswert. (Foto: Gabi Streile)

 

 

 

 

 

 

Neuer Ankauf: Tannenbaum und Mikrochip im Museum Würth

Das 24-teilge Bild "Tannenbaum und Mikrochip" entstand 1983 zum "Orwell-Jahr" "1984". Die Gemeinschaftsarbeit von Gabi Streile und Werner Schmidt zerlegte die "Dinge des Lebens" in jeweils 12 Einzelteile, die  innerhalb einer Woche getrennt erarbeitet und anschließend als Collage zusammengefügt wurden. Hier begegnen sich der schöpferische Akt und der Ton des Befehlsgebers (Piktogramme, damals noch handgemalt) als kritische Vorahnung eines Zeitalters der digitalen Vernetzung ("Welt am Draht"). Das Museum Würth erwarb dieses Werk als Zeitzeugenschaft einer Gesellschaft im Umbruch. Zwischen 1984 und 1987 war es Teil einer bundesweiten Ausstellung, mehrfach auch besprochen in Printmedien und Radio-, Fernsehsendungen (z.B. SWF-Abendschau).

 

 

ART Karlsruhe 2015

Das Bild "Shadow of page 43, New York 1993, Mischtechnik auf Fundholz, ca. 90 x 115 cm" ist Teil der Installation von Werner Schmidt auf der ART Karlsruhe 2015 bei Galerie Wohlhüter. Ebenso wie das "Schwarze Quartett" von 2007, 206 x 266 cm (unten).

 

Der Hörfunk im Atelier

Werner Schmidts Atelier in Oberkirch ist Gegenstand einer Sendung des SWR.

 

 

Am 11. Februar besuchte die Hörfunkredakteurin Marie-Dominique Wetzel vom SWR 2 die Ateliers von Werner Schmidt und Gabi Streile in Oberkirch im Rahmen einer Sendereihe für "Kultur Aktuell". Inhalt des Programmes ist die Schilderung von Lebens- und Arbeitssituationenen zeitgenössischer Künstler. 

 

Marie-Dominique Wetzel (SWR 2) interviewt Gabi Streile in ihrem Atelier

 

Konzept für eine Städtische Galerie in Oberkirch

Am 27. März besuchte der SWR Radio- Reporter Michael Seidl die provisorische Galerie im "Alten Rathaus" in Oberkirch, die, wenn es nach dem Plan von 6 Oberkircher Künstlern geht, zu einer Dauerlösung ausgebaut werden soll. In Zusammenarbeit mit der Mediathek und dem Heimat- und Grimmelshausenmuseum steht seit dem Herbst 2013 bis Anfang 2016 ein Konzept für die Abfolge von insgesamt 11 Ausstellungen. Davon werden 6 von den Künstlern nach einer Vorgabe "1 + " (d.h. jeweils 1 Oberkircher als Kurator und 1 befreundeter überregional wirkender Künstler als Aussteller) bespielt. 3 Termine jeweils im Dezember/Januar sind Gruppenausstellungen, die unter dem Motto "Kunst hilft" 50 Prozent der Verkaufserlöse einem gemeinnützigen Zweck zuführen (siehe unten über die Schau 2014/2015).

Das Museum unter der Leitung von Frau Dr. Schwanke zeigt im Herbst 2015 eine große Werkschau zum 100sten Geburtstag des verstorbenen Oberkircher/Karlsruher Künstlers Paul Siebert, dessen Nachlaß sich im Besitz der Stadt befindet.

Im Rahmen der Ausstellung zum 70sten Geburtstag von Heinz Schultz-Koernig, der auch über Jahrzehnte als Kunstlehrer am hiesigen Hans-Furler-Gymnasiums wirkte, erläuterten nun der Künstler selbst, sowie Ulrich Reich als Vertreter des Bürgermeisteramtes der Stadt Oberkirch und Werner Schmidt als Mitinitiator, die Entwicklung dieses Konzeptes gegenüber dem öffentlichen Sender. Michael Seidl plant eine Langzeitstudie zum Thema im Kultursegment des Südwestrundfunks.

 

Kunst hilft 2015/16

 

aus der Mittelbadischen Presse 22. 1. 2016

 

 

Kosmos Schwarzwald

Die Simplicissimus-Mappe, im Jahr 2001 von 7 Oberkircher Künstlern gestaltet, ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausstellung

Kosmos Schwarzwald

in Gebäuden der ehemaligen Rothhändle Tabakmanufaktur in Lahr.

 

 

 

 

Fritz Albrecht, Werner Schmidt, Gabi Streile, Manfred Grommelt, Josef Juszkiewicz, Rainer Braxmaier, Rainer Nepita am Simplicissimus-Pfad 2001 (bei der Schauenburg in Oberkirch ganzjährig im Außenbereich).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bild des Monats

Manche Bilder bleiben dem Künstler immer in Erinnerung (glaubt er...), aber die Überraschung ist oft groß, wenn er sie dann wieder sieht, ob im Original oder als Abbildung. So wie hier: dieses Foto mit dem Titel "Werner Schmidt mit Wäsche" erhielt der Maler per email von einem Karlsruher Kunstfreund und war gerührt. Er hat beschlossen 1 Bild des Monats einzurichten, verbunden mit der Bitte, dass auch andere Freunde und Sammler sich an dieser Rubrik beteiligen mögen...