Vita / CV

Werner Schmidt

Foto: Sophia Schmidt

 

1953

geboren in Oppenau / Schwarzwald.
Lebt in Oberkirch / Baden mit der Malerin Gabi Streile. Atelier in Berlin.

1972 - 1977

Studium an der Fachhochschule für Gestaltung Pforzheim (u.a. bei Jürgen Brodwolf und Hans Baschang);
Diplom Grafik-Design

seit 1983

verheiratet mit der Malerin Gabi Streile, zwei Kinder (geb. 1985 und 1987)

seit 1985

Arbeit als freier Künstler

1989

Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg

1993

6-monatiger Arbeitsaufenthalt in New York

1995

Stipendium des Landes Baden-Württemberg für die Cité des Arts, Paris

1995/1996

Lehrauftrag für Malerei an der Universität Mainz

1999/2000

Arbeitsaufenthalte in Marokko (1999) und in Finnland (2000)

2000

Karl-Rössing-Reisestipendium der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München.

 

2016

ART Karlsruhe Preisträger des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe

 

Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg, im Bundesverband Bildender Künstler, im PlakatWandKunst e. V..

Projekte als Kurator (Kunstsammlung Badische Stahlwerke, IHK Freiburg, Universität Freiburg u.a.),
Ulysses-Projekte: „Die Farben des Ulysses bei James Joyce“, Vorträge und Wandmalereien.

 

 

 

Ausstellungen, Presse, Publikationen, Sammlungen / Exhibitions, Presse, Publications, Collections

Ausstellungen (Auswahl seit 1988)/Exhibitions (since 1988)

2016

ONE ARTIST Präsentation auf der ART Karlsruhe: Preisträger mit der Galerie Wohlhüter

"Komplementär", Kunstverein Offenburg/Mittelbaden (mit Gabi Streile)

"Arbeiten auf Papier", Einzelpräsentation im Rahmen der Ausstellung "Die Kunst zu handeln" (Reihe des Künstlerbundes Baden-Württemberg), Galerie Wohlhüter, Thalheim

2015

"Linie, Fläche, Raum", Galerie Tammen & Partner, Berlin (mit Werner Pokorny); - "Schmidt/Strieder", Galerie Wohlhueter, Thalheim; - "Time in Color", Howard Scott Gallery, New York

2014

"Immer weniger", Galerie Robert Keller, Kandern; - "Schmidt malt noch", Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Altes Dampfbad Baden-Baden

2013

Galerie Tammen, Berlin (mit Gabi Streile); - Howard Scott Gallery, New York; - Galerie Wohlhüter, Thalheim (mit Gabi Streile und  Robert Thiele); - Galerie Netuschil, Darmstadt (mit Gabi Streile); - Galerie Rottloff, Karlsruhe (mit Gabi Streile); - Galerie Arthea, Mannheim (mit Gabi Streile und Robert Thiele); - Galerie Meier, Freiburg; - Museum Hurrle, Durbach (mit Armin Göhringer).

2012

Städtische Galerie Sigmaringen (mit Gabi Streile und Jörg Bach).

2011

"Späte Rosen, frühe Himmel", Galerie Arthea, Mannheim (mit Gabi Streile)
"Natürlich", Galerie Meier, Freiburg (mit Gabi Streile) 

2010

"Schmidt: Malen!”, Kulturförderkreis Kißlegg (Rudolf-Wachter-Stiftung); *- „Weatherreport”, Gesundheitszentrum Oberkirch; - „New Paintings“, Howard Scott Gallery, New York.

2009

Türkisches Haus, Berlin (mit Erol Uysal), - „Weatherreport“; Kunstverein Würzburg; -dto., Galerie Lea, München; - Galerie Meier, Freiburg; Kunstkreis Tuttlingen (jeweils mit Gabi Streile); Galerie Tammen, Berlin (mit Gabi Streile und Jörg Bach); - Kunsthalle Altdorf; - Galerie Rottloff, Karlsruhe (mit J. Czichon und W. Pokorny); - Howard Scott Gallery, New York (mit Sati Zech)

2007

Galerie am Hauptplatz, Fürstenfeldbruck (mit Gabi Streile); - „Berlin skies“, Howard Scott Gallery, New York; - Galerie Wohlhüter, Thalheim.

2005

Galerie Tammen & Busch, Berlin (mit Robert Thiele); - Galerie Meier, Freiburg; „Berlin Blues“, - Howard Scott Gallery, New York*; - Barbara Gillman Gallery, Miami (mit Judith Page und Bob Thiele), „Art Basel Safari”; - Galerie Tammen, Berlin (Neue Galerie Friedrichstraße).

2004

"Schmidt", in der Reihe: Profile in der Kunsttradition am Oberrhein, Rheumazentrum Baden-Baden; - „Yes, I will, yes.“, Galerie Rottloff, Karlsruhe; - „April in Berlin“, Treffpunkt Baden-Württemberg, Landesgartenschau Kehl / Strasbourg.

2003

Galerie ortart, Nürnberg; - „Import-Export“, Museum im Ritterhaus, Offenburg*; - Galerie Meier, Freiburg.

2002

Klinikum Offenburg (mit Gabi Streile); - Howard Scott Gallery, New York*.

2001

„Verreist“, Kunstverein Bruchsal.

2000

„20 und 1 Nacht", Galerie ka, Schaffhausen (CH), (mit Gabi Streile); - Internationaler Semiotik-Kongress, Imatra (Finnland), (mit Rainer Braxmaier und Gabi Streile); - Howard Scott Gallery, New York.

1999

„ein Maler aus Baden“, Galerie des Künstlertreffs, VBKW, Stuttgart; -  „Malen, Malen“, Galerie im Torschloß, Kunstverein Tettnang (mit Gabi Streile).

1998

„Schwarzwald - Paris - Forêt Noire“, Centre Culturel Francais Karlsruhe; - Galerie Spiess, Zürich (mit Rainer Braxmaier); - „Malboro“, Galerie im Griesbad, Ulm; - „Ich male gern“, Kunstverein Kirchzarten; - „Südlich“, Städtische Galerie „Parterre“, Berlin-Prenzlauer Berg (mit Streile und Braxmaier);

1997

„Pariser - und andere Bilder“, Kunstverein Mittelbaden, Offenburg; - M 13 Gallery Howard Scott, New York.

1996

Bürgerhaus Sulzfeld (mit Harald Kille); - Galerie ka, Schaffhausen (CH).

1995

„Kleine (T)räume“, Galerie Györfi, Herrenberg; - Zehnthaus Jockgrim, (mit Göhringer und Streile); - Galerie Wild, Lahr.

1994

„Forse che si forse che no“, Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, Baden-Baden*.

1993

„New York Paintings“, M 13 Gallery Howard Scott, New York (mit Levent Tuncer)*; - Galerie E + E Schneider.

1992

„Epiphania“, Asperger Gallery Knittlingen, Strasbourg*; - Galerie Nicole Bellier, Paris (mit Schaub und Ostovani).

1991

Landgericht Karlsruhe; - Universitätsklinik München; - Galerie Transit / Hotel du Dragon, Strasbourg; Galerie Golart, München; -  Haus der Kunststiftung, Stuttgart (mit Johannes Pfeiffer)*.

1990

Produzentengalerie München (mit Streile und Braxmaier).

1989

Künstlerhaus Karlsruhe (mit Ihle und Nepita)
„Verklärte Nacht“, Werkstattgalerie Alte Wäscherei, Offenburg
„außen innen“, Galerie Stettener Schloß, Lörrach (mit Streile).

1988

Städtische Galerie im Schwarzen Kloster, Freiburg (mit Ihle und Nepita)
„Raumbilder“, Kunstraum im Klapperhof, Köln 
„Raumbilder“, Galerie E + E Schneider, Ottersweier *

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl seit 1987)/Group shows (since 1987)

Regelmäßige Messebeteiligungen seit 1993 u.a. in Dallas, Santa Fé, Chicago, Miami mit der Howard Scott Gallery, New York

 

2017

"Art Karlsruhe", Galerie Wohlhüter, Thalheim; Galerie Tammen & Partner, Berlin; Centre Culturel Francais, Stuttgart; -  "Faire le mur", Zone d´art, Strasbourg (F); -  "Fleurs en liesses", Musée PASO, Drusenheim (F); - PlakatWandKunst, Drusenheim (F), Rheinmünster, Bühl/Baden; - "Panorama", Schlüsselbilder... Museum Hurrle, Durbach

2016

"Art Karlsruhe", Galerie Wohlhüter,Thalheim; Galerie Tammen & Partner, Berlin; - "55 Jahre Galerie Rottloff", Karlsruhe (Quinte, Piene, Mack, Reuter....Streile, Schmidt); -  PlakatWandKunst, Tonnerre/Burgund (F); - "Kunst aus Oberkirch", Kunstverein Bretten; - Dallas Art Fair, Howard Scott Gallery, New York; - "ART Bodensee 2016", Dornbirn (A); - "Offenburg Open"; - "Experimentelle 19,  2016", Thayngen (CH); - "FAN", aus der Reihe: Die Kunst zu handeln des Künstlerbundes Baden-Württemberg, Galerie Rottloff, Karlsruhe; - "20 Jahre Kunstverein Mittelbaden", Offenburg; - "Kunst hilft!", Altes Rathaus Oberkirch; - "Panorama", Schlüsselbilder zur Kunst des 20. Jahrhunderts in Mitteleuropa, Museum Hurrle, Durbach

2015

"Art Karlsruhe", Galerie Tammen & Partner, Berlin, Galerie Wohlhüter, Thalheim; - "Kosmos Schwarzwald", Zeit-Areal, Lahr; - "ALLE!" 60 Jahre Künstlerbund Baden-Württemberg, Städtische Galerie Karlsruhe; - "Synergien", 2. Künstlersymposium Fretzdorf (mit Akbar Behkalam, Trak Wendisch, Walter Libuda u.a.), Wittstock/Dosse; - "1 +", Rolf Behm vorgestellt von Werner Schmidt, Altes Rathaus Oberkirch; - "Künstler der Galerie", Galerie Wohlhüter, Thalheim; -  "Flagge zeigen", 60 Jahre Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden; - "Synergien", Kunsthalle Arnstadt; - Jahresausstellungen des Badischen Kunstvereins, Karlsruhe, der Galerien Tammen & Partner, Berlin und der Galerie Wohlhüter, Thalheim

2014

 „Art Karlsruhe“, Galerie Tammen, Berlin, Galerie Arthea, Mannheim, Galerie Wohlhueter, Thalheim; -  „Brettener Salon“, KV Bretten; - Experimentelle Randegg (A).

2013

 „Art Karlsruhe“, Galerien Tammen, Wohlhüter, Arthea; - „Promenade“ Strasbourg / Offenburg, Städtische Galerie Offenburg; „Art Miami-Context“, Galerie Tammen.

2012

 „Art Karlsruhe“, Galerien Tammen, Wohlhüter, Arthea

2011

„Art Karlsruhe“, One Artist Präsentation, Galerie Tammen Parr; Galerien Wohlhüter, Arthea, Lauth, Rottloff.

2010

„Art Karlsruhe“, Galerie Tammen und Galerie Wohlhüter; - „Fremde Heimat“, Kunsthalle Mannheim *; - „Aus dem Fundus“, Städtische Galerie Offenburg; - „PlakatWandKunst“, Landesakademie Schloß Rotenfels; - „Kunst der letzten 60 Jahre“ Museum für aktuelle Kunst, Durbach*; - „Farbe“, Philipp Otto Runge-Haus und Stadtmuseum Wolgast.

2009

 „Art Karlsruhe“, Galerie Tammen und Galerie Wohlhüter; - „Die Farbe Rot“, Landratsamt Rottweil*; - „Auflösung der Figur“, FRIAS, Universität Freiburg*.

2008

 „Art Karlsruhe“, Galerie Tammen, Berlin und Galerie Wohlhüter, Thalheim; - „20 Jahre Kunst an der Plakatwand“, KA.

2007

„Art Karlsruhe“, Galerie Tammen, Berlin; - „Europäische Kulturhauptstadt Luxemburg: Kunst an der Plakatwand“, D, B, LUX.

2006

„Art Karlsruhe“, Galerie Tammen, Berlin; - „25 Jahre Künstlerkreis Ortenau“, Offenburg; - Villa Haiss, Zell a.H.; „Experimentelle 14“, Schloß Randegg; - „40 Jahre Galerie Rottloff“, Karlsruhe; - „Salü Weiz“, Kunsthaus Weiz (A); - „Poems on paper“, Howard Scott Gallery, New York; -  „Weltanschauung“, Museum der Stadt Palermo (I) und UNO-Gebäude, New York; - Sammlung der SPD, Willy-Brandt-Haus, Berlin.

2005

„Art Karlsruhe“, Galerie Tammen & Busch, Berlin; - Galerie Arthus, Zell a.H.; - „Schwarz/weiß“, Galerie Wohlhüter Thalheim; - „1,2,3“, Palais Universitaire Strasbourg (F) und Galleria Rantakasarmi, Helsinki (Fin).

2004

 „Art Karlsruhe“, Galerie Tammen & Busch, Berlin; - „Eurothing und Kunst an der Plakatwand“, Landesgartenschau Kehl / Straßbourg; -„Experimentelle“, Schloß Randegg*; - Künstlerbund Baden-Württemberg, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart; - „Landschaft“, Museum Schloß Ettlingen*; - „Joyce in Art“, Ausstellung zum 100. Jahrestag des Ulysses,  Royal Hibernian Academy, Dublin*.

2003

„Retour de Paris“, Centre Culturel, EnBW Karlsruhe; - Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin.

2002

„Bilder aus Baden“, EnBW Karlsruhe; - „Kunst an der Plakatwand goes to Britain“, Oxford, Woodstock, Nottingham; „Duell?“, Deutsch-französische Partnerbilder, Offenburg, Strasbourg*.

2001

Preisträger der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, Residenz München*; „Schwarz-Weiß“, Künstlerbund Baden-Württemberg*; - „Simplicissimus-Kunstpfad“, Oberkirch.

2000

„Kunst im Knast“, Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden; - „8. Pertolzhofener Kunstdingertage“, Malersymposium*.

1999

„Art‘ 99", Strasbourg; - „eko 99“, Europäische Kunsttage, Oberkirch; - „Kunst aus der Ortenau“, Landesvertretung Baden Württembergs, Bonn; - „7. Pertolzhofener Kunstdingertage“, Malersymposium; -„Kunst an der Plakatwand“, Heinrich-Heine-Haus, Paris.

1998

„Art‘ 98", Strasbourg; "Druck", Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden; -„25 Jahre Kunstsammlung des Ortenaukreises", OG; -„Entfestung“, Städtische Galerie „Fruchthalle“, Rastatt*.

1997

 „12. Nationale der Zeichnung“, Augsburg*; -„Monviso Re di Pietra“, Internationales Symposium an der Po-Quelle, Spazio Arte u.a.*; -„Experimentelle 9“, Schloß Randegg*; -„5. Pertolzhofener Kunstdingertage“, Malersymposium;  „STILLEBEN heute.“, Galerie Baumgarten, Freiburg; - Sammlung Horn, Schloß Achberg*.

1996

„Kunst der 80er und 90er Jahre“ aus der Sammlung des Museums im Ritterhaus, Offenburg; - „Art ‘96“, Strasbourg*; Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, Kunsthalle Baden-Baden*; - „Kunst an der Plakatwand“, KA, Hildesheim, Schwäbisch-Hall*; -„Kunstpreis der Stadt Bühl für Zeichnung“*; -„Große Kunstausstellung“, Haus der Kunst, München*.

1995

„Duo“, Partnerarbeiten, Galerie du Faisan, Strasbourg (Gemeinschaftsarbeiten mit Artur Stoll).
ab Mai ‘95    Tournee „Kunst an der Plakatwand“ mit 12 Karlsruher Künstlern u.a. Karlsruhe, Prag, Paris, Oxford, Nottingham*.
„15 x 2“, Deutsch - französische Kunstausstellung, Chambre de Commerce, Strasbourg*, IHK, Freiburg*.   
„Weltanschauung“, Gemeinschaftsbild mit über 100 Künstlern aus allen Kontinenten, Goethe-Institut, Turin; „Seitenwechsel“, Künstler aus der Slowakei und Baden-Württemberg, Heidelberg (Schloß) und Bratislava.

1994

 Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, Baden-Baden, Staatliche Kunsthalle*; „jäzt“, Badischer Kunstverein, KA*;  „Malen“, 5 Maler im Stadthaus, Ulm/Donau; „Begegnungen“, Ausstellungshalle der Stadt Bühl*.

1993/1994

„Kunst aus Sachsen und Baden-Württemberg“, Nationalgalerie Sofia, Goethe-Institut Athen u.a..

1993-1995

„De la nature du paysage - Von der Natur der Landschaft“, Kunst aus dem Elsaß, Baden, Baselland, Regioausstellungsreihe der                    Regierungspäsidien, I: Altkirch (F)*, II: Offenburg und Gengenbach (D)*, III: Schloß Sissach (CH)*.

1993

„Kunst der Neunziger Jahre“, Badischer Kunstverein Karlsruhe*.
„Art in War“, Aktion einer Gruppe New Yorker Künstler in Kellerräumen des besetzten Sarajewo (die Bilder kamen nicht zurück, über den Verlauf der Ausstellung ist nichts bekannt).      

1992

Künstler aus Baden-Württemberg, Haus der Völkerfreundschaft, St. Petersburg, Rußland, u.a.O.; Künstler aus Karlsruhe, Stadt Halle / Saale*; „Bilder aus Südbaden“, IHK, Freiburg*; „Ankäufe der Stadt Karlsruhe von 1981 bis 1991“, Prinz-Max-Palais Karlsruhe; „Gewalt der Gegenwart“, Badischer Kunstverein Karlsruhe*.

1990/91

Stipendiaten der Kunststiftung Baden-Württemberg, Prinz-Max-Palais Karlsruhe, Schwörhaus Esslingen u.a.O.*

1989

„1789 - 1989, 200 Jahre Französische Revolution“, Europäische Kulturtage Karlsruhe, BBK im „Tempel“*; „Fest der Kunststiftung“, Landtag Stuttgart; „Licht und Schatten“, Baden-Württembergische Kulturtage Staufen;    

1988

„Nature morte“, Galerie im Stettener Schloß, Lörrach; - „Kunst in Karlsruhe 1988“, Badischer Kunstverein*; „Ein Frühstück im Freien findet nicht statt“, Rathaus Stuttgart.

1987

Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München*

 

 

Presse

Bild- und/oder Textbeiträge in den oben mit einem * markierten Katalogen; Ausstellungsbesprechungen in Presse, Funk, Fernsehen verschiedener, teilweise nicht namentlich genannter Redakteure (Kölner Stadtanzeiger, Stuttgarter Zeitung, Kunsttermine, Badische Zeitung, Badisches Tageblatt, Badische Neueste Nachrichten, Mittelbadische Presse, Dernières Nouvelles d’Alsace, Basler Zeitung, Südwestfunk, Arte, FR 3 (Frankreich), New York Sun, Cover (USA), Art in America, Artery (Berlin) u.a.)

 

Texte über Werner Schmidt/Texts about Werner Schmidt

Ernst Schneider, Dokumentation „Werner Schmidt - Raumbilder“, Ottersweier, 1988
Dr. Stefan Schaub, Materialien zur Ausstellung „Verklärte Nacht - Bilder von Werner Schmidt zur Musik von Arnold Schönberg“, Offenburg, 1989
Rainer Braxmaier, „Das ist-Bild ? - Zur Malerei von Werner Schmidt“, Oberkirch, 1992 und Dr. Martin Halter, „Malerschmidt - Ein Portrait des Künstlers als junger Mann“, Freiburg, 1992 im Katalog „Epiphania“, Asperger Gallery, Knittlingen, Strasbourg
Brian Conley, „Finnegan wakes.“, New York, 1993 im Katalog „New York Paintings“, M 13 Gallery Howard Scott
Dr. Dirk Teuber, „Werner Schmidt: Vielleicht, vielleicht auch nicht“, Baden-Baden, 1994 im Katalog „Forse che si forse che no“, Gesellschaft der Freunde Junger Kunst
Bernd Künzig, „Die Werke und das Arbeiten Werner Schmidts sind als literarisch zu bezeichnen ...“, Offenburg,
1994 im Katalog „Begegnungen“, Stadt Bühl
Alexander Radziwill, „Die Kombination von Emotion und Überlegung - Das Element der Sprache als gestalterische Form des Ausdrucks“, Mittelbadische Presse, 13. Oktober 1995
Rachel Youens, „Werner Schmidt´s Longing, Catharsis and Anxiety at M-13", Cover, 10/97, New York
Michael Hübl, „Die Wahrheit der rosaroten Wolke", BNN, Karlsruhe 20. März 1998
Georgis Zwach, „Das Bild vom Eigenen in der Fremde", Mittelbadische Presse, 16. März 1998
Dr. Dirk Teuber, „Werner Schmidt, Trotzdem Malerei-Sinn gemäß", 17. Juli 2000
Axel Heil, „Gott Vater, die Welt, Adam...“, Kehl, 2002, in „Bilder aus Baden“, Kunstsammlung der Bad. Stahlwerke
Jonathan Goodman, „Werner Schmidt at Howard Scott Gallery“, Art in America, 2003;
Dr. Gerlinde Brandenburger-Eisele, „Import-Export“, Offenburg, 2003;
Dr. Dirk Teuber, „Werner Schmidts Memorabilia“, Baden-Baden, 2004;
Dr. Christa Maria Lerm Hayes, „Werner Schmidt, Oranges have been laid to rust upon the green", Joyce in Art, 2004.
Dr. Dirk Teuber, „Berlin Blues and borderlands – Werner Schmidt´s paintings“, Baden-Baden, 2005;
Dr. Markus Stegmann, „Ohne Furcht vor Malerei“, Katalogtext zu drei beispielhaften Möglichkeiten heutiger Malerei:
Dieter Krieg, Petra Lemmerz, Werner Schmidt, Randegg 2006
Isolde Wawrin, „Der Maler Werner Schmidt“, Kunsthalle Altdorf, 2009
Dr. Dirk Teuber, "Schmidt malt noch", Einführungsrede Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden 2014
Dr. Birgit Möckel, "Werner Pokorny, Werner Schmidt: Linie, Fläche, Raum", Einführungsrede zur Ausstellung, Galerie Tammen, Berlin
Rainer Braxmaier, "Der Maler Werner Schmidt", Begleittext zur Ausstellung "Pokorny/Schmidt"

Clemens Ottnad, "No fearing to attempt", Vorwort zum Ausstellungskatalog, Werner Schmidt, Markus Strieder, 2016

Dr. Susanne Ramm-Weber, "Fruchtbarkeit und Abstraktion", Katalogtext zur Ausstellung "Komplementär", Kunstverein Offenburg/Mittelbaden, 2016 (mit Gabi Streile)

 

 

 

Kataloge/Catalogues

„Epiphania“, Asperger Gallery, Knittlingen, 1992
„New York Paintings“, M 13 Gallery Howard Scott, New York, 1993
„Forse che si forse che no“, Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, Baden-Baden, 1994
„Schmidt“, Initiative Kunst an der Plakatwand, Karlsruhe, 1996
„Schmidt, Recent Paintings 2001-2002”, Howard Scott Gallery, New York, 2002
„Import-Export”, Museum im Ritterhaus, Offenburg, 2003
„Berlin Blues”, Howard Scott Gallery, New York, 2005
„Weatherreport”, Galerie Tammen, Berlin, u.a., 2009
„Schmidt: Malen!“, Kulturförderkreis Kißlegg, 2010
"Schmidt, Color", Städtische Galerie Sigmaringen, Galerie Wohlhüter, 2013

"Schmidt.Strieder.", Katalog zur Ausstellung, Galerie Wohlhüter, 2016

"Komplementär", Katalog zur gleichnamigen Ausstellung mit Gabi Streile, Offenburg 2016 

 

Ankäufe durch öffentliche und private Sammlungen/Collections

Staatsgalerie Stuttgart; Kunsthalle Mannheim; Land Baden-Württemberg; Regierungspräsidien Karlsruhe und Freiburg; Landratsamt Ortenaukreis, Offenburg; Landratsamt Karlsruhe (Kunst am Bau - Wettbewerbssieger); Städtische Sammlung im Prinz-Max-Palais, Karlsruhe; Städtische Sammlung im ZKM, Karlsruhe;  Stadt Freiburg; Stadt Offenburg; Stadt Oberkirch; Mediathek Oberkirch; Uniklinik Heidelberg; Badische Stahlwerke und Badische Stahl Engineering Kehl; Landesvertretung Baden-Württemberg Berlin; Bausparkasse Schwäbisch-Hall; Baden-Württembergische Bank, Stuttgart; Industrie- und Handelskammer, Freiburg; Sammlung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, Willy-Brandt-Haus, Berlin; Sammlung Würth u.a.o..
Private Sammler in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Finnland, Italien, Griechenland, England, USA, u.a.